KLEIN Kurt - Der Kinzigtäler Jakobusweg.

Année de parution: 2013
Langue: Allemand Deutsch German de

(DEU. Waldkircher V. 1994 / TBB Medien 2013) : 7 étapes, de Lossburg à Kehl.

Mis à jour le jeudi 16 avril 2015
Répondre à cet article
  • Avril 2015
    12:24
    KLEIN Kurt - Der Kinzigtäler Jakobusweg.
    par Bernard Delhomme

    Liebe Wanderfreunde, verehrte Damen und Herren, wollen Sie ... ... ein wenig den Alltag vergessen ? ... die Schönheiten in Berg und Tal entdecken ? ... Natur und Kultur gleichermaßen genießen ? ... einsame Wallfahrtsorte, Kirchen, Klöster, Kapellen, Burgen und Schlösser kennen lernen ? ... dabei zu alten Verehrungsstätten des Apostels Jakobus geführt werden ? Dann begeben Sie sich auf den Kinzigtäler Jakobusweg ! Der reich bebilderte Wanderführer begleitet den Wanderfreund in sechs Tagesetappen durch die malerische Landschaft des mittleren Schwarzwaldes von Loßburg nach Schutterwald. Jede Etappe ist mit einer Karte versehen. Eine Übersichtskarte zeigt die gesamte Strecke. In Erinnerung an die große Pilgerbewegung in längst vergangenen Jahrhunderten wird auf dem Gang durch das Kinzigtal auch ein geistiger Nachvollzug einer Reise auf dem historischen Jakobsweg, auf dem »Camino de Santiago« angeboten.


    Pilger- und Wanderführer durch den mittleren Schwarzwald – Von Loßburg nach Kehl
    Der Autor möchte mit diesem Führer den Wanderer auf dem 127 Kilometer langen „Kinzigtäler Jakobusweg“ begleiten. Er beschreibt nicht nur den Weg, sondern liefert kenntnisreich auch viele heimatkundliche Informationen über Land und Leute, einsame Wallfahrtsorte, Kirchen, Klöster, Kapellen, Burgen und Schlösser. Auf dem Gang zu den Verehrungsstätten des hl. Jakobus im Kinzigtal fließen immer wieder Hinweis auf den großen historischen Pilgerweg, den „Camino“, durch Nordspanien ein. Die Wanderung durch die heimatlichen Gefilde wird dadurch auch zu einem geistigen Nachvollzug einer Fahrt zum Grab des Apostels, einer Reise, der von jeher bis in unserer Tage eine europäische Bedeutung beigemessen wurde.
    Die Neukonzipierung des hier in der 3. Auflage vorliegenden Pilger- und Wander-führers wurde von den Kinzigtälern Jakobusfreunden realisiert. Dank vieler ehren-amtlicher Helfer konnte er aktualisiert werden.
    Das Bemühen um die Neuauflage war begleitet von hoher Wertschätzung und dankbarer Anerkennung für das herausragende Engagement von Kurt Klein. Der leidenschaftliche Heimatforscher und Verfasser vieler heimatkundlicher Schriften, Bücher und Wanderführer hat die Arbeiten mit Rat und Tat begleitet. Er soll als der eigentliche Autor durch diese neue Auflage eine verdiente Würdigung erfahren.