REUTER Werner - Ohne Stock. mit Stein.

Année de parution: 2011
Langue: Allemand Deutsch German de

(DEU. Schalksmühle, Pomaska-Brand. 2011) : récit (de)

Mis à jour le samedi 7 septembre 2013
Répondre à cet article
  • Avril 2012
    16:06
    REUTER Werner - Ohne Stock. mit Stein.
    par Bernard Delhomme

    Kurzbeschreibung

    Im April 2010 machte sich der Autor zu Fuß auf den etwa 2600 Kilometer langen Weg vom Dreikönigenschrein im Kölner Dom zum Heiligtum des Apostels Jakobus in Spanien. Nach 99 Wandertagen erreichte er Santiago de Compostela. Der Kölner Jakobspilger lief durch die Eifel, über Trier und Schengen, durch Lothringen und Burgund über Metz und Beaune nach Taizé und Cluny, weiter nach Le Puy-en-Velay, durch das französische Zentralmassiv über Conques und Moissac, schließlich über die Pyrenäen nach Spanien. Der Camino de Santiago berührt dort Orte wie Pamplona, Puente la Reina, Burgos, Frómista, León, Astorga und Ponferrada. Am Cruz der Ferro legte er einen Stein vom Kölner Dom nieder. Pilgern ist für den Autor ein sinnhafter Ausdruck der Religiosität des Menschen und seines Weges zu Gott. Er war allein unterwegs, doch beschreibt er, wie sehr auch die schwesterliche und brüderliche Gemeinschaft der Pilger den Reiz des Weges ausmacht.

    Über den Autor

    Werner Reuter, geboren in Duisburg, lebt seit seiner frühen Kindheit in Köln. Er studierte in Köln und München Rechtswissenschaft und promovierte zum Dr. jur. Seit 1971 war er über 36 Jahre als Notar tätig.