GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.

Année de parution: 2008
Langue: Allemand Deutsch German de

(AUT. Innsbruck, Tyrolia. 2008)

Mis à jour le vendredi 18 janvier 2008
Répondre à cet article
  • Décembre 2016
    03:26
    GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.
    par Dan

    Recusa surrar shampoo, víveres dentre cabeça depois que maioria, por
    outra forma gastar chato ao longo queda de cabelo feminino
    remedio - [rising-bullshit.de->http://rising-bullshit.de/Index.php?mod=users&action=view&id=46577], quatro horas.

  • Octobre 2016
    07:43
    GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.
    par Olive

    J’ai déco ?vert votre site bloog s ??r Google et consulter quelques-uns de vos premier post.
    Continue ? de maintenir la très ?onne opération. J’ajoute just ? vot ?e f ?ux RSS
    à mon MSN lecteur d’actualité ?. Dési ?eux de lir ? plus venant
    de vous ?ar la suite ! ?
    my b ?og : : [annuairedesagences.com->http://www.annuairedesagences.com]

  • Octobre 2016
    09:38
    GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.
    par Cassandra

    Post merveil ?eux. Merci pour le partage... en attente de ? plus...
     ;) ?
    My web ?age [annuairedesagences.com->http://www.annuairedesagences.com/lot-et-garonne-47/agences-immobilieres-fumel.html]

  • Mars 2009
    10:09
    GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.
    par Bernard 64

    Ein ganz persönlicher Reisebegleiter auf dem Weg zu sich selbst

    Beflügelt vom Boom des spanischen Jakobsweges erlebt das Pilgern eine unerwartete Renaissance. Der Aufbruch zu einem Ziel, die Mühen des Weges und die Begegnung mit Fremden und Fremdem sind Erfahrungen, in denen die Tiefe der eigenen Existenz wieder spürbar wird.

    Viele Pilger möchten daher ihre neuen Erkenntnisse, Erlebnisse und Einsichten Tag für Tag festhalten. Das neue Pilgertagebuch macht es möglich. Klein im Format, aus strapazierfähigem Material und doch leicht, mit Lesebändchen, Einsteckhülle und Gummizug ist es ideal geeignet für jeden Rucksack. Neben vielen freien Seiten zum Schreiben bietet es zahlreiche Anregungen für eigene Gedanken : schön gestaltete Doppelseiten mit Bildern und Pilgersegen, Übungen für ein achtsames Gehen, kurze Impulse aus Religion und Dichtung - etwa von Rose Ausländer, Khalil Gibran, Konfuzius, Rainer Maria Rilke oder Ernst Jandl. Es ist kein schwerer Ballast, den man dem Wanderer da mitgibt, sondern eine gut gewählte Ausrüstung, die helfen soll, Pilgerreisen noch intensiver zu erleben und fruchtbar für das eigene Leben zu machen.

    Der Herausgeber :

    MAG. KLAUS GASPERI, geb. 1967, Studium der kath. Theologie und der Germanistik in Innsbruck und Tübingen, lebt als freier Verlagslektor und als Begleiter von Pilgergruppen in Innsbruck.

  • Janvier 2008
    14:21
    GASPERI Klaus - Mein Pilgertagebuch.
    par Bernard 64

    Note de l’éditeur :

    Das Tagebuch für den Pilgerrucksack. Beflügelt vom Boom des spanischen Jakobsweges erlebt das Pilgern eine unerwartete Renaissance. Im Aufbrechen, in den Mühen des Weges und in den Begegnungen mit Fremden und Fremdem begegnen die Pilger der Tiefe der eigenen Existenz. Viele Pilger wollen Tag für Tag ihre Erlebnisse, neue Erkenntnisse und Einsichten festhalten. Dafür liegt nun erstmals ein eigenes Pilgertagebuch vor : klein im Format, aus strapazierfähigem Material, mit Lesebändchen, Einsteckhülle und Gummizug, also ideal für den Rucksack. Neben 80 Seiten Platz zum Schreiben bietet das Buch 40 kurze Impulse zum Pilgern aus Religion und Dichtung, mehrere schön gestaltete Doppelseiten mit Bild und Pilgersegen sowie Übungen zur Achtsamkeit im Anhang. Diese begleitenden Texte und Materialien helfen dem Pilger, seine Pilgerzeit intensiv zu erleben und für sein Leben fruchtbar zu machen.