GÓMEZ-MONTERO Javier - Wege und Umwege nach Compostela.

Année de parution: 2017
Langue: Allemand Deutsch German de

(DEU. Kiel, Steve-Holger Ludwig. 2017). "Ein literarischer Jakobsweg in Castilla y León : Erzählungen, Gedichte, Essays und Erinnerungen von 25 spanischen Autoren". récits (de)

Mis à jour le mercredi 14 février 2018
Répondre à cet article
  • 14 février
    17:06
    GÓMEZ-MONTERO Javier - Wege und Umwege nach Compostela.
    par Bernard Delhomme

    Mehr als die Hälfte des 800 km langen Jakobsweges in Spanien führt durch die Region Castilla y León mit ihren vielfältigen Landschaften. Wogende Kornfelder in der Tierra de Campos, die menschenleeren Weiten der Meseta, tiefe Flusstäler in den grünen Hügeln des Bierzo und gottverlassene Dörfer in den Bergen und auf den Hochebenen – die in diesem Band versammelten Erzählungen, Gedichte, Erinnerungen und essayistischen Annäherungen zeichnen die einzigartigen Stimmungen der Landschaft nach und porträtieren die Menschen, die sie bewohnen.

    Die ausgewählten Texte von 25 Literaten – allesamt Träger des Premio de Castilla y León de las Letras (1984–2008), darunter so namhafte Autoren wie Miguel Delibes, Antonio Gamoneda und Carmen Martín Gaite, – lassen das Bild einer traditionsreichen Kulturlandschaft entstehen, die seit einem Jahrtausend von ungezählten Jakobspilgern durchzogen wird und deren Spuren trägt.