LINDENTHAL Peter - Nach Santiago, wohin sonst !

Année de parution: 2004
Langue: Allemand Deutsch German de

(AUT. Innsbruck, Tyrolia. 2004)

Mis à jour le mercredi 12 septembre 2007
Répondre à cet article
  • Avril 2012
    13:55
    LINDENTHAL Peter - Nach Santiago, wohin sonst !
    par Bernard Delhomme

    Die "Via Tolosana"
    von Peter Lindenthal -

    Impressionen auf dem Jakobsweg. Interessante Hintergrundinformationen und ein inspirierender Reisebericht
    Peter Lindenthal sieht sich seit seiner ersten Reise im Bann des Jakobsweges. Er wählte den südlichsten der vier großen europäischen Pilgerwege nach Santiago de Compostela, die "Via Tolosana" von Arles über Toulouse und den Col de Somport nach Puente la Reina jenseits der Pyrenäen, wo sich die Jakobswege vereinen.

  • Mars 2009
    10:11
    LINDENTHAL Peter - Nach Santiago, wohin sonst !
    par Bernard 64

    Der spannende Pilgerbericht des österreichischen Jakobsweg-Pioniers mit vielen interessanten Hintergrundinformationen. – Schon in dritter Auflage !

    Peter Lindenthal ist seit seiner ersten Pilgerfahrt nach Santiago im Bann des Jakobsweges. Er wähl-te die südlichste der vier großen Routen, die „Via Tolosana“ von Arles über Toulouse und den Col de Somport nach Puente la Reina jenseits der Pyrenäen, wo sich die Jakobswege vereinen.

    Nach den ersten Tagen in angenehmer Frühlingssonne holt Lindenthal der Winter ein mit Regen und Schnee, ungeheizten Unterkünften und verschlammten Böden. Nach Wochen einsamer Pilger-schaft – aber stets herzlich aufgenommen von der hilfsbereiten einheimischen Bevölkerung – trifft er in Puente la Reina auf andere Jakobspilger. Der Weg durch den Norden Spaniens verspricht Ge-selligkeit in den Pilgerherbergen, doch da erkrankt Ajiz, der vierbeinige Begleiter des Autors, schwer. An ein Weiterwandern kann vorerst nicht gedacht werden ...

    Autor

    PETER LINDENTHAL, geb. 1950 in Innsbruck, ist in der Entwicklungszusammenarbeit und im Bildungswesen tätig ; seit 1995 beschäftigt er sich intensiv mit dem Jakobsweg, hat fünf Bücher dazu geschrieben und die Jakobswege in Österreich neu ins Leben gerufen.