RABE Cordula, ROSENBOOM Stefan - Jakobsweg.

Année de parution: 2009
Langue: Allemand Deutsch German de

(DEU. München, Rother. 2009) : récit et photos (beau livre).

Mis à jour le lundi 22 juin 2009
Répondre à cet article
  • Février 2010
    17:35
    RABE Cordula, ROSENBOOM Stefan - Jakobsweg.
    par Bernard Delhomme

    Der Jakobsweg. Er verheißt Ausbruch aus dem Alltag, spirituelle Erfahrung und Selbstfindung, Freiheit und intensives Erleben. Der Camino de Santiago ist mehr als nur ein Fernwanderweg. Er ist ein vom Menschen, von der Natur und der Zeit geschaffenes Gesamtkunstwerk, das auf unnachahmliche Weise Geschichte und Mythos verbindet. Dieses facettenreiche Spektrum der Jahrtausendroute durch den Norden Spaniens zeichnet der Bildband aus dem Bergverlag Rother in einzigartiger Weise nach. In den großartigen Aufnahmen des Fotografen Stefan Rosenboom eröffnet er dem Leser faszinierende Perspektiven des berühmten Pilgerwegs zum Apostelgrab in Santiago de Compostela. Er zeigt die grandiosen landschaftlichen Kontraste, von den Hirtenidyllen der Pyrenäen über die kargen Weiten der kastilischen Hochebene bis hin zum irisch-grünen Galicien mit seiner schroffen Atlantikküste. Kunst und Kultur am Weg, besonders aber die Geschichte und Geschichten des Camino werden in den Texten von Cordula Rabe genauso lebendig wie das Pilgerdasein. Zusammen mit den stimmungsvollen Bildern und einem persönlichen Beitrag des Fotografen ziehen sie den Leser tief hinein in den Jakobsweg und lassen ihn allein durch die Lektüre (noch einmal) zum Pilger werden. Mit seinen Fotos aus teils ungewöhnlichen Perspektiven schafft der Bildband ein lebendiges, ein neugierig machendes Portrait dieses einzigartigen Weges. Praktische Tipps, eine große Übersichtskarte und ein Streckenprofil runden den Inhalt ab. Ein Buch, das gleichermaßen zum Träumen, zum Nachmachen und zum Nacherleben einlädt !

  • Juin 2009
    12:52
    RABE Cordula, ROSENBOOM Stefan - Jakobsweg.
    par Bernard 64

    Der Jakobsweg. Alleine der Name weckt Sehnsüchte. Er verheißt Ausbruch aus dem Alltag, Freiheit, intensives Erleben mit einer Fülle an Impressionen. Der Camino de Santiago ist mehr als nur ein Fernwanderweg, er ist ein über 1000 Jahre hinweg gewachsenes Gesamtkunstwerk, das auf unnachahmliche Weise Geschichte und Mythos verbindet. Das Erfolgsrezept des Jakobsweges sind äußerst unterschiedliche Landschaften, jahrhundertealte Städte und prächtige Monumente. Vor allem aber sind es die Menschen, die ihn geprägt haben und noch immer prägen. Die unzähligen Pilger aus aller Welt haben dem Weg zu einer neuen, äußerst vitalen Renaissance verholfen. Der Bildband zeichnet das facettenreiche Spektrum dieser Jahrtausendroute auf ihrem Weg durch den Norden Spaniens. Er zeigt die faszinierenden landschaftlichen Kontraste, von den Hirtenidyllen der Pyrenäen über die kargen Weiten der kastilischen Hochebene bis hin zum irisch grünen Galicien mit seiner schroffen Atlantikküste. Er widmet sich den Kunstschätzen, der Geschichte und den Geschichten am Weg und gibt Einblick in den Pilgeralltag. Mit seinen Fotos aus teils ungewöhnlichen Perspektiven schafft der Bildband ein lebendiges, ein neugierig machendes Portrait dieses einzigartigen Weges.